Deutschland, als das Haupteinwanderungsland der Flüchtlingkrise hat seit 2014 ca. 1,5 Millionen Menschen aufgenommen.

Damit sind auch wir an Grenzen gestoßen, welche das Land in zwei Lager aufzubrechen droht.

Millionen von Klima- und Armutsflüchtlingen warten derzeit in Afrika auf die nächste Möglichkeit nach Europa und vor allem auch wieder nach Deutschland zu kommen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/gerd-mueller-warnt-vor-100-millionen-fluechtlingen-aus-afrika-a-1152670.html

 

Investitionen in Afrika sind auch aus diesem Grund  eine Verpflichtung gegenüber der deutschen Gesellschaft.

Sie trägt hierzulande zum sozialen Frieden bei und hat eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung.

 

 

Kontakt

Better Africa Project gUG

Friedensplatz 3

06729 Elsteraue

 

Fon +49 34423 179917

Mobile +49 172 7061500

info@one4africa.de